2014 

 

 
   

Wir freuen uns, Sie auf unserer Homepage

begrüßen zu können !

 

 UnsereTennisgemeinschaft ist auf der Königshardt im   Oberhausener Norden zu Hause.

Sie können in herrlich grüner Lage eine der schönsten  6 - Platz Tennis - Anlagen in Oberhausen erleben, wie Ihnen das nachstehende Foto  beispielhaft zeigt.

 

Die sind die 3 Plätze von der Hauptterrasse aus gesehen!

Die Tennisgemeinschaft aus TV Jahn & Sportfreunde Königshardt

ist hier zu Hause!

          

Das sind die Öffnungszeiten unseres Clubhauses in dieser Saison 2014. ( Einschränkung in den Wintermonaten )

Und dies ist ein erster Einblick in das Innere unseres Clubhauses.  Diese Fotos werden hoffentlich Spass machen auf mehr.

Kommen Sie vorbei und schauen Sie sich unverbindlich um, lernen Sie unsere schöne Anlage und unsere hervorragende Gastronomie, sowie unsereTennis - Gemeinschaft  mit über 300 Mitglieder näher kennen.

Hier können Sie natürlich auch Tennis erleben, ohne sebst zu spielen. Jedoch  können Sie es auch erlernen. Sie selbst, aber auch Ihre Kinder und Enkelkinder. Dafür steht Ihnen unser staatlich geprüfter Tennislehrer, Ludger Kreul, der als Erwachsenentrainer, aber auch als Jugendtrainer für die sportlichen Belange zuständig ist. Spezielle Kinder- und Jugendkonzepte stehen ebenfalls zu Ihrer Verfügung, denn Sport soll Spass machen. Daran arbeiten wir ständig.

Wir freuen uns auf Sie! Sollten Sie weitere Fragen haben, wir stehen Ihnen gerne für weitere Antworten hilfreich zur Seite. Mailen Sie uns ihr Anliegen, oder rufen Sie uns an!

Und eine weitere Verbesserung unseres Services ist bereits in Sicht, die Erweiterung und Optimierung der Vereinsleistungen durch ein  neues Clubhaus

 

 

 

Stellungnahme des TV Jahn 1911 Königshardt  zum Neubau des Clubhauses im Januar 2015

Wie viele von Ihnen wissen, wird auf dem Gelände der Bezirkssportanlage Nord ein neues Mehrzweckhaus gebaut. Das Grundstück gehört der Stadt Oberhausen. Die Kellerräume werden im Auftrag und auf Kosten der Stadt Oberhausen mit Umkleiden und Duschen von der Fa. Talis gebaut. Diese Kellerräume bleiben im Eigentum der Stadt und sollen den Vereinen " Sportfreunde Königshardt " und " TV Jahn Königshardt " zur Verfügung gestellt werden. Die Stadt Oberhausen verbessert damit die bisher unbefriedigenden Begebenheiten der sanitären Einrichtungen.

Das darauf im Bau befindliche Clubhaus wird von den Sportfreunden Königshardt gebaut.

Der TV Jahn ist an diesem Objekt weder mit Eigentumsanteilennoch finanziell beteiligt!

Der Vorstand des TV Jahn 1911 Königshardt

 

 

 
   

Zwei Fotos zur Abteilungsversammlung am 13.03.2014, der alte Vorstand                    vor der Wahl. Wolfgang Girnth sitzt leider hinter dem Pfeiler. Entschuldigung Wolfgang.

Nach der Wahl waren keine personellen Veränderungen zu melden, der Vorstand wurde einstimmig bestätigt!

Die Meden - Mannschaft U 14 II  hat in der letzten Saison den Aufstieg von D nach C geschafft. Als Dankeschön erhält die Mannschaft vom Verein einen Gutschein über 100,- €. Die Mannschaft von rechts nach links:Markus Haumann, Moritz Lübbe, Carem Arem, Frederic Dietrich und Niklas Unterste Heufken.

 Und hier ist auch Wolfgang zu sehen.

 

 
   

Abteilungsversammlung der Tennisgemeinschaft Königshardt  vom 13.03.2014

Bericht des Vorstandes durch den Abteilungsleiter Theo Houy.

Begrüßung und Einleitung:

Im letzten wie auch in diesem Jahr sorgte das Thema Clubhaus-Neubau für viel Gesprächsstoff und man hatte stets ein offenes Ohr für Anregungen. Unser Vertrauen in dieses Bauvorhaben hat sich gelohnt, denn es steht schon - wenn auch noch nicht fertiggestellt. Hierzu wird Klaus Witt im Laufe des Abends noch ein paar Worte sagen.

Letzten Herbst wie auch im Frühjahr hatten wir sehr, sehr viele fleißige Helfer unter uns, die sich mit dem Projekt Clubhaus - Neubau identifizieren konnten unnd uns tatkräftig zur Seite standen. Viele Wochenendeinsätze haben wir hier zusammen gearbeitet und einiges auf unserer Außenanlage bewegt und fertiggestellt.

Das war ganz großes Kino, nochmals herzlichen Dank an alle Teilnehmer!

Eine weitere positive Veränderung ist unser Internetauftritt:

Die TG Königshardt hat endlich eine eigene Internetseite! Der gesamte Vorstand hat mit Freunden des Vereins Arbeit und Herzblut reingesteckt, um die Nachhaltigkeit für unseren Verein  und den Tennissport zu verstärken. Mit der Website www.tg-koenigshardt.de und einem eigenen neuen Logo wurde dies erreicht. Wer künftig nach uns googelt findet uns ohne Umwege! Einfach klasse!

Liebe Tennisfreunde, besucht bitte mal unsere Website, die wir ständig mit Neuigkeiten befüllen werden - es lohnt sich.

Neue Bewirtung Clubhaus:

Dann noch ein paar Worte zu Stephie und Kai und ihrer Crew, unseren neuen Clubwirten; auch hier hat sich gezeigt, dass viele unserer Mitglieder gute Vorschläge einbrachten, die uns schließlich zu Stephie und Kai führten. Nach guten Verhandlungen mit dem Vorstand konnten wir euch dann für uns gewinnen. Eure Professionalität und euren guten Einrichtungsgeschmack habt ihr bereits unter Beweis stellen können. Die Donnerstagabende waren stets gut besucht - man hatte auf gut deutsch                        " die Bude voll ".

Liebe Stephie, lieber Kai, mit euch kehrt frischer Wind in unseren Verein und wir wünschen euch viel Erfolg und eine schöne Sommersaison mit vielen Sonnenstunden auf unserer Anlage. Wir freuen uns auf eine gemeinsame lange Zusammenarbeit mit euch.

Nun denn, der kommenden Sommersaison sehe ich positiv entgegen.

Statement von Klaus Witt über den Clubhaus - Neubau

Aktueller Baufortschritt:

Die Arbeiten für die Umkleidekabinen gehen voran. Putzarbeiten, sowie Sänitärinstallationen folgen.

Klaus Witt bittet um fleißige Helfer in folgenden Bereichen:

Estricharbeiten, Fliesen und Malerarbeiten.

Alleine schafft er den Aufwand nicht und ist auf unsere Mithilfe angewiesen. Wer eine Idee oder Kontakte hat, bitte mitteilen. Zeitdruck habe er nicht. Die Arbeiten werden demnach nur weiter nach hinten geschoben, das Ziel dennoch erreicht. Eine Fertigstellung des Untergeschosses sei laut Prognose Ende Juni / Anfang Juli 2014 realistisch.

Zum Obergeschoss ist folgendes zu sagen:

Wir befinden uns derzeit immer noch in der Phase, Eigenkapital zu sammeln.Spendengelder in Höhe von 44 T€ sind vorhanden, 70 - 80 T€ benötigen wir insgesamt.

Erst nachdem die Gelder zusammen sind, sieht klaus Witt die Notwendigkeit einen Finanzierungsantrag bei der Bank zu stellen. Ihm  ist klar, das dies noch Zeit in Anspruch nehmen wird, erwähnt aber nochmals, dass er keinen Zeitdruck habe.

Wahlergebnis der Vorstandswahl:

Die diesjährige Wahl des Abteilungsleiters des SFK ist einstimmig auf Jürgen Richter gefallen. Die Wahl eines Vorstandsmitgliedes für die Mitgliederverwaltung ist einstimmig für Wolfgang Girth ausgefallen. Für den Kassenwart des SFK wurde wieder Friedhelm Röhse einstimmig gewählt.

 

Jahresbericht Jugendwart TG Königshardt Thomas Scheve:

2013 war ein ausgesprochen erfolgreiches Jahr für die Jugend der TGK.

In der Stadtrangliste werden 120 Kinder / Jugendliche geführt. Darin nehmen Tobias Scheve den Rang 2 ein, Robert Bock Platz 6, Christopher Gros Platz 17, Julian Exner Platz 20 ein. Sonja Scheve bei den Mädchen Platz 17.

Hallenstadtmeisterschaften 2013:

Tobis Scheve Stadtmeister U 16, Robert Bock Halbfinalist. Sonja Scheve erreicht in U 12 das Halbfinale.

Stadtmeisterschaften 2013 draußen:

Finale U16 Tobias Scheve : Julian Exner 6:4;4:6;6:2.

Mixed U 18 Tobias Scheve / Luisa Kuhlkamp Sieger mit 4 : 6; 7 : 6 ; 6 : 4 gegen Stefanie Mehlich / Tom Beuler.

Sonja Scheve wurde hierbei 2 x Vizestadtmeister im Juniorinnen U 12 und im Doppel U 14 Finale-

Weiterhin zu erwähnen, das Jürgen Richter Vizestadtmeister bei den Herren Ü 50 wurde.

An den Medenspielen nahmen 1 x  gemischt U 10, 2 x Jungen U 14, 2 x Jungen U 18 teil.

Erfreulich der Aufstieg der U 14 / 2 von der Bezirksklasse E nach D. Außerdem der Aufstieg der U 18 Mannschaft von der Bezirksklasse in die Bezirksliga.. Damit spielt erstmalig eine unserer Mannschaften in der höchsten Jungenklasse des Bezirks 2.

Glückwunsch an Christopher Gros, Julian Exner, Robert Bock und Tobias Scheve.

Bei den Mädchen hat die U 14 Mannschaft nach dem Aufstieg die klasse gehalten und sind am grünen Tisch nach B aufgestiegen. Glückwunsch an Laureen van Geldern, Lisa und Laura Goldstein und Sonja Scheve. 

An den Clubmeisterschaften 2013 haben 30 Kinder teilgenommen. Sieger wurden 3 x Tobias Scheve im Einzel, Doppel mit Robert Bock und im Mixed mit Sonja Scheve.

2 x Sonja Scheve im Einzel und im Mixed. 2 x Sieger wurden Lena Kuhlkamp und Nedim Arem.

Besondere Events waren im letzten Sommer die Ferienspiele, die Ludger Kreul mit gut 20 Teilnehmern durchgeführt hat.

Zum Schluss gilt unserer Dank allen Eltern für die Betreuung der Kinder bei den Medenspielen, an alle Vorstandsmitglieder für die Unterstützung der Jugendarbeit, insbesondere Friedhelm Röhse und Uschi Schmenk, Ludger Kreul für die gute Zusammenarbeit, Uschi und Helmuth Schmenk für eine umfangreiche Öffentlichkeitsarbeit in der Presse und auf www.Lokalkompass.de

 

 

Jahresrückblick Sportwart 2013

 

Bedingt durch das schlechte Wetter konnten unsere Plätze erst spät für den Spielbetrieb freigegeben werden. Aus diesem Grunde konnten auf unserer Anlage auch keine Vorbereitungsspiele durchgeführt werden.

Die Medenspiele verliefen  wie folgt:

Die Damen  steigen in die BK B auf. Die Damen 40 I und II haben den Klassenerhalt geschafft und spielen weiterhin in der BK A und B. Die Damen 40 III spielen nach wie vor in der BK C.

Bei den Herren-Mannschaften sieht es folgendermaßen aus:

Die Herren  haben den Klassenerhalt geschafft; spielen jedoch in 2014 in der BK B. Die Herren 30 haben den  Klassenerhalt geschafft und spielen auch weiterhin in der BK B. Die Herren 40, 50 I haben leider den Klassenerhalt verpaßt und spielen 2014 in der BK B. Die Herren 50 II steigen ab und spielen 2014 in der BK C ab. Die Herren 55 verbleiben auch in 2014 in der  1. Verbandsliga. Die Herren 65 haben den Klassenerhalt geschafft; spielen in 2014 jedoch in der BK A.

Allen Mannschaften für die neue Saison viel Erfolg.

Der Ladies-Cup war auch in diesem Jahr wieder ein voller Erfolg. Mit 8 Mannschaften hatten wir an den 3 Spieltagen sehr viel Spaß und haben auch neue Kontakte unter den Tennisspielerinnen geknüpft. Aufgrund des guten Sponsorengeldes und Startgelder der Spielerinnen konnte an jede Spielerin ein T-Shirt weitergegeben werden. Auch die Cocktailbar war sehr gut besucht, so daß auch von diesen Einnahmen sowie von den Sponsorengeldern ein  Betrag  in Höhe von 450,00 Euro an die Brustkrebs e.V. gespendet wurde.

Das alljährliche Turnier Giants Classic fand an einem sehr schönen Tag statt. Alle Spieler wußten nach Turnierende, wo die körperlichen Grenzen waren. Der komplette Ablauf des Turnier wurde gut geleitet und fand nach einem guten Abendessen am Büffet, anschließender Siegerehrung mit Tombola und gemütlichem Beisammensein mit den Partnern ein gutes Ende.

Auch die beiden Turniere Becker- und Bungardt-Cup wurden bei sehr gutem Wetter durchgeführt. Auch hier wurden einigen Spielern die körperlichen Grenzen aufgezeigt. Die gut geführte Leitung des Turnieres, die gute Laune der Spieler und Spielerinnen sowie die gute Beköstigung durch unsere Vereinswirte haben das Turnier gut zu Ende bringen können.

Die Vereinsmeisterschaften verliefen ohne Besonderheiten. Es waren 83 Meldungen in den unterschiedlichen Disziplinen wie Einzel, Mix und Doppel. Mit Ausnahmen einiger Endspiele fanden die angesetzten Spiele in der verfügbaren Zeit statt. Aufgrund der zusätzlich ausgehängten Spieltermine wurden die Nachholspiele von vielen Besuchern begleitet.

Weiterhin wurde noch ein Jedermannturnier, ein Saisonabschlußturnier und ein Nikolausturnier durchgeführt. Auch hier war die Anzahl der  Teilnehmer sehr gut.

Im Erwachsenenbereich nahmen vom Verein SFK 9 Spieler an den Einzel- und Dooppelkonkurrenzen teil.

Ich möchte mich hiermit bei allen Teilnehmern, Helfern und Unterstützer bedanken und würde mich freuen, wenn eine zahlreiche Teilnahme bei unseren künftigen Turnieren in 2014 auch weiterhin zu verzeichnen ist.

 

 
   

 1. Situation Neubau Clubhaus.                                        28.02.2014

Der Fortgang der Bauarbeiten entwickelt sich langsam aber stetig in Richtung angepeiltes Ziel, zum Beginn der Tennissaison eine funktionierende Tennisanlage mit möglichst freundlicher und frühlingshafter Optik zu haben.Es wurde viele Erde bewegt und in die Erde wurde eine Menge Infrastruktur gesteckt. Aber keine Angst, die Verantwortlichen wussten schon, welche Leitungen aus welchem Loch heraus kommen müssen.

An jedem Wochenende waren eine Menge ehrenamtlicher Helfer zusammen mit Theo und Jürgen auf der Anlage unterwegs, um alle Wege und Beete usw. wieder herzurichten.

Es soll an dieser Stelle aber auch einmal kritisch darauf aufmerksam gemacht sein, dass Unzufriedenheit über die derzeitige Entwicklung, sowie aufgestellte Vorschläge wie man es besser machen könnte, am sinnvollsten durch entsprechende Eigeninitiative mit Schüppe, Hacke, Hammer und Besen abgebaut, bzw. unterstützt werden können. Von den Vorteilen nach dem Umbau und der Verschönerung unserer Tennisanlage können und wollen  alle Mitglieder profitieren, bitte helft deshalb auch in größerem Umfang dabei mit, dieses Ziel zu erreichen. Theo, Jürgen und Klaus erklären Euch gerne bei einem Telefonanruf, für wann welche Hilfen willkommen und hilfreich sind.

Es darf aber dabei nicht vergessen werden, dass mit der  heutigen Regelung für die Tennisgemeinschaft mit der Nutzung zukünftig  eigener Umkleide- und Sanitärräume, die deutlich komfortablere Lösung  erreicht wurde. Aber natürlich auch für die SF und den TV Jahn, da mit einem modernen Clubhaus eine einmalige Chance für den gesamten Verein entstanden ist, die Vereine zusammen wachsen zu lassen und Gemeinsamkeiten  pflegen zu können!

Es  muss nun ein Modell für die Finanzierung des Clubhauses ab Oberkante Keller gefunden werden, in das beide Hauptvereine mit entsprechender Verantwortung für die jeweilige Risikoübernahme eingebunden sind. Beide Hauptvereine werden sich verständigen müssen, in welcher Form der Bau des Clubhauses bewältigt werden kann.  Hilfsbereitschaft und Spendenfreudigkeit sind dabei sicherlich begleitende Maßnahmen. Jedes Mitglied unserer beiden Hauptvereine, sowie der Tennisgemeinschaft muss für sich persönlich eine Entscheidung treffen, ob es für einen modernen, zeitgemäßen und qualitativ hochwertigen  Clubhaus  - Service eine Sonderleistung erbringen will.

Es machte finanziell und organisatorisch einfach Sinn, den Rohbau fertigzustellen und den Kran nicht ein zweites Mal aufzustellen, mit dem Dach den Bau zu schützen und jetzt alle Außenanlagen bis zum Beginn der Tennis Saison fertig zu stellen. Der Ausbau der Umkleiden läuft parallel, so das mit einer Nutzung während der Saison gerechnet werden kann. 

Weiter ist zu bedenken, dass die Mannschaften der TGK  um Theo Houy und Jürgen Richter  mit den vielen ehrenamtlichen Helfern, sowie die der Sportfreunde um Klaus Witt mit Schüppe, Hacke und weiteren diversen Werkzeugen viele Maßnahmen für die notwendigen Veränderungen an der Infrastruktur unserer Tennisanlage durchgeführt haben und noch weiter durchführen werden, von denen man hinterher nichts mehr sieht. Hieran ist zu sehen, wie stark das Gemeinschaftsgefühl innerhalb des Vereins ist.

Bilder über den Bauverlauf und weitere Arbeiten zur Erneuerung unserer Anlage finden Sie im Anschluss an diesen Bericht.

Dazu kommen dann auch noch die weiteren Arbeiten an der geplanten Angleichung des Bodenniveaus zwischen den unteren 3 und oberen 3 Plätzen. Hierzu müssen z.B. noch Erdarbeiten für eine veränderte Wegführung zwischen den Plätzen durchgeführt werden. Auch hierfür sind die  genannten Mannschaften wieder im Einsatz.

Außerdem zeige ich noch einmal die fast abgeschlossenen Arbeiten für die Einrichtung eines neuen Haupteinganges zu unserer Platzanlage a. ( s. Foto’s) 

 

2. Förderung der Spendenbereitschaft.

Die bisher bekannten Spendenregeln fanden nur bei einem Teil der Vereinsmitglieder ein offenes Ohr, trotzdem sind aus den Bereichen Tennis und Fußball bereits bedeutende Spendengelder eingegangen. Eine Optimierung der Spendenregeln wäre sehr hilfreich, die angesprochenen Defizite auszugleichen.Teile der Tennisgemeinschaft, sowohl vom TV Jahn und  von den  Sportfreunden halten die jetzige Regelung für verbesserungsfähig.

Klaus Witt hat noch einmal deutlich gemacht, dass das im Sponsoring – Flyer genannte Konto ein Spenden/Treuhandkonto ist und zur Sammlung des so dringend benötigten Eigenkapitals dient. Die Verwendung der dort eingegangenen Gelder ist also zweckgebunden und wird ausschließlich zur Errichtung des Clubhauses eingesetzt werden. Erst sobald alle vertraglichen Dinge zwischen den Vereinen abschließend geregelt sind, wird dieses Geld verwendet. Auf der diesjährigen JHV wird Klaus diesen Punkt ansprechen und auch die eingegangenen Spendengelder darstellen.

Weitere Maßnahmen zur Spendengewinnung werden angedacht! Informationen auch hierzu später. 

3. Tennislogo und Tennis -  Domain

Um in Zukunft den Tennisinteressierten in Oberhausen und speziell auch in Königshardt und Schmachtendorf  eine direkte Ansprache bieten zu können, sowie unseren beiden Hauptvereinen zusätzliche Nachfrage aus dem Sportbereich Tennis zuzuführen, ist  eine eigene Domain eingerichtet worden.

Wir haben für die Tennisgemeinschaft ein neues Logo entwickelt und werden dies in  Zukunft zwischen die Markenzeichen unserer Hauptvereine – TV Jahn 1911 und Sportfreunde Königshardt platzieren. Außerdem wird eine eigene Domain unter dem Namen  www.TG Königshardt.de eingerichtet. Dabei wurde eine Verlinkung sowohl von der TG Königshardt in Richtung TV Jahn und den Sportfreunden, als auch jeweils zurück eingerichtet.Die Domain wurde auf dem Server von TV Jahn 1911 eingerichtet.Außerdem wird eine entsprechende E – Mail Adresse den Schriftverkehr zwischen allen 3 Kontakten automatisch möglich machen. Weiterhin wird die Tennisgemeinschaft in den öffentlichen Telefonbüchern platziert. 

HS

 Bauzusatnd Clubhaus

  Der Eingang unserer Anlage

 

 Bauzustand Januar 2014

Bauzustand Januar 2014

Infrastruktur

Da kommt mal eine Besucherterasse hin.

Und Strom brauchen wir hier zukünftig auch!



Und ein Abwasserkanal brauchen wir dann auch!

Und dann muss alles wieder zugeschüttet werden,

aber schön gerade machen, damit keiner anschließend stolpert

und das schöne Getränk verschüttet! Ich habs doch gesagt, man kann garnicht mehr sehen, was gemacht wurde. Das war der Stand am 8.03.2014

 

Und im Innenausbau geht es auch schon voran, Jürgen hat die Mauer wieder entfernt, jetzt kann man schön weit gucken.....

Das ist nur der Anfang davon!

Das wird eventuell einmal der neue Eingang. Aber vorher werden
noch ein paar Blümchen gepflanzt.

Von hieraus führt dann ein Weg zu den unteren Tennisplätzen.

Da muss aber noch ein paarmal der Spaten und die Schüppe dran!

 

Sportfreunde Königshardt
Helmuth Schmenk
Tel.:    0208 / 655113

Mobil: 01522 / 2501065
Email:

info@tc-koenigshardt.de

richternaju@t-online.de

 


Clubhaus:
Tel: 0208 / 673435